Effektives Training mit modernen Geräten

Gerätetraining bei JOHN REED

In jedem unserer Studios bieten wir dir eine beeindruckende Vielzahl hochmoderner Maschinen, die darauf warten, dein Training zu einem wahren Erlebnis zu machen. Diese Geräte und noch mehr findest du in den JOHN REED Clubs:

• Rudermaschinen für deinen Rücken
• Brustpressen
• Butterflies
• Latzug
• Bizepscurlmaschinen
• Trizepsmaschinen
• Schulterdrücken
• Seithebenmaschine
• Beinpressen
• Beinbeuger
• Beinstrecker
• Abduktionsmaschine
• Adduktionsmaschine
• Hip Thrusts
• Wadenmaschinen
• Bauchmaschinen

Jede Maschine wurde so konzipiert, dass du sie individuell an deine persönlichen Ziele anpassen kannst. Wir glauben daran, dass jeder Mensch einzigartig ist und deshalb auch sein Training sein sollte. Egal, ob du Einsteiger oder Fortgeschrittener bist – bei uns findest du die Möglichkeiten, dein Training auf dich zuzuschneiden und deine Ziele zu erreichen.

Qualität made in Germany:

Bei JOHN REED stehen die besten Trainingsgeräte der Welt von gym80 – dem Porsche unter den Geräteherstellern. Die Manufaktur aus Gelsenkirchen ist seit 40 Jahren am Markt und produziert unkaputtbare, handgeschweißte Maschinen. Perfekt abgestimmte Widerstands- und Kraftkurven, volle Bewegungsamplituden, Einstiegshilfen, unterschiedliche Griffvarianten und eine exzellente Biomechanik sorgen für maximale Fortschritte bei deinen Workouts.

MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING

Diese Übungen mit Geräten kannst du in deinem JOHN REED Fitnessstudio machen

Beim Training an den Geräten kannst du eine Vielzahl von Übungen durchführen, die auf die jeweiligen Muskelgruppen abzielen. Einige der effektivsten Übungen sind:

Beinpresse: Effektive Übung für starke Beine

Bei dieser Übung sitzt oder liegst du und drückst Gewichte kontrolliert mit den Beinen nach oben. So kannst du deine Oberschenkelmuskulatur, insbesondere die Quadrizeps, isoliert kräftigen. Durch das Training der Beine und des Rumpfes verbessert sich gleichzeitig die Stabilität und Balance des gesamten Körpers, was im Alltag und bei anderen sportlichen Aktivitäten von Vorteil ist. Zudem erhöhst du mit dieser effektiven Übung deinen Kalorienverbrauch.

Im Vergleich zu Übungen wie Kniebeugen an den Freihanteln kann die Beinpresse gelenkschonender sein und bietet daher auch Personen mit Knieproblemen eine Möglichkeit, ihre Beinmuskulatur zu trainieren.

Brustpresse: Kraftvoll zur definierten Brustmuskulatur

Die Brustpresse ist eine erstklassige Übung, um deine Brustmuskulatur gezielt zu stärken und dir einen definierten Oberkörper zu verleihen. Bei dieser Übung sitzt du bequem und sicher in der Maschine und drückst die Griffe nach vorne, um deine Brustmuskeln intensiv zu beanspruchen und zu formen. Neben der Brust werden auch Schultern und Trizeps bei dieser Übung gestärkt, was zu einem ganzheitlichen Oberkörpertraining führt. Die Maschine ist für alle Fitnesslevel geeignet und ermöglicht es dir, das Training an deine individuellen Bedürfnisse anzupassen.

Rudermaschine: Stärke deinen Rücken und mehr

Die Rudermaschine ist ein vielseitiges Fitnessgerät, das deine Rückenmuskulatur stärkt. Wie der Name es vermuten lässt, simulierst du mit dieser effektiven Übung das Rudern. Setze dich dazu einfach auf die Maschine und ziehe die Griffe zu dir heran, indem du deine Ellenbogen nahe am Körper entlangführst und die Schulterblätter zusammenziehst. Kehre dann langsam in die Ausgangsposition zurück und wiederhole die Bewegung kontrolliert. Neben der Rückenmuskulatur werden bei dieser Übung auch deine Arm-, Schultern- und Bauchmuskeln aktiviert.

Du bist dir unsicher bei der Übungsausführung? Sprich gerne einen unserer erfahrenen Personal Trainer an, damit du das Beste aus deinem Gerätetraining herausholst.

John Reed Fitnessstudio Machine Training Geräte

Mit Gerätetraining ans Ziel

Gerätetraining bietet eine Vielzahl von Vorteilen, um deine Fitnessziele zu erreichen. Wenn du Muskelkraft aufbauen, Fett abbauen, Kraftausdauer steigern oder gezielt bestimmte Muskelgruppen trainieren möchtest, kann das Gerätetraining bei JOHN REED Fitness dir dabei helfen, deine Ziele effektiv zu erreichen.

Was ist Gerätetraining?

Beim Gerätetraining handelt es sich um eine erfolgsversprechende Trainingsmethode, die gezielt auf spezielle Fitnessgeräte setzt, um deine verschiedenen Muskelgruppen effektiv und zielgerichtet zu stärken.

John Reed Fitnessstudio Machine Training Area
MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING

Gerätetraining oder freies Training: Was ist besser?

Beim Fitnesstraining stehen viele vor der Frage, ob Gerätetraining oder freies Training die bessere Option ist. Beide Ansätze haben ihre Vor- und Nachteile. Gerätetraining bietet dir eine kontrollierte Bewegungsführung und kann besonders für Anfänger hilfreich sein, um die richtige Ausführung zu erlernen und Verletzungsrisiken zu minimieren.

Zudem ermöglichen Maschinen ein gezieltes und isoliertes Training bestimmter Muskelgruppen. Auf der anderen Seite spricht für Freihanteltraining, dass es den Einsatz von freien Gewichten und Körpergewichtsübungen einschließt, wodurch deine Stabilisierungsmuskulatur gestärkt wird und funktionelle Bewegungen trainiert werden. Die Wahl zwischen Gerätetraining und freiem Training hängt von deinen individuellen Trainingszielen, deinem Fitnesslevel und den persönlichen Präferenzen ab.

MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING

Machine Training für bestimmte Körperteile

 

Gerätetraining für den Po

Das Gerätetraining für das Gesäß ist eine effektive Möglichkeit, die Po-Muskulatur gezielt zu stärken. Beinpresse, Abduktions- und Adduktionsmaschinen sowie der Hip Thrust ermöglichen isolierte Übungen für das Gesäß. Diese Geräte helfen dabei, die Form und Größe des Gesäßmuskels zu verbessern und können auch zur Verbesserung der Gesäßkraft und -straffung beitragen.

Gerätetraining für die Arme

Für das gezielte Training der Armmuskulatur stehen dir verschiedene Geräte zu Auswahl. Die Bizeps-Curl-Maschine stärkt deine Bizepsmuskeln, während die Trizeps-Dip-Maschine deinen Trizepsmuskulatur trainiert. Auch Ruder- und Seilzugmaschinen können deine Arme stärken. Durch regelmäßiges Gerätetraining können die Arme an Kraft und Definition gewinnen.

Training der Rückenmuskulatur mit Geräten

Du willst einen starken Rücken? Gerätetraining kann dazu beitragen, eine starke und stabile Rückenpartie aufzubauen. Rückenzugmaschinen, Latzug-Geräte und Rudergeräte beispielsweise ermöglichen effektive Übungen, um den Latissimus, die Trapezmuskeln und den unteren Rücken zu trainieren. Diese Übungen fördern eine gute Haltung, reduzieren das Risiko von Rückenschmerzen und unterstützen die Gesamtkörperkraft.

Welche Geräte eignen sich für den Muskelaufbau?

Muskelaufbau an Geräten funktioniert sehr gut. Setze vor allem auf Maschinen, die die großen Muskelgruppen ansprechen, wie beispielsweise die Beinpresse, Brustpresse, Rudermaschine oder die Schulterpresse. Arbeite dabei mit relativ schwerem Gewicht, welches du pro Satz ca. 10-12 Mal bewegen kannst. 3-4 Sätze pro Gerät sind ideal, um den Muskelaufbau effizient zu unterstützen.
Steigere deine Leistung und baue Muskeln auf mit dem Gerätetraining bei JOHN REED! Verpasse nicht die Chance, deine Grenzen zu überwinden und starte noch heute dein individuelles Gerätetraining!

Vor- und Nachteile des Gerätetrainings

Das Maschinentraining bietet eine gezielte Ansprache bestimmter Muskelgruppen und kann besonders für Einsteiger von Vorteil sein. Ein Überblick über die Vor- und Nachteile hilft dir, zu entscheiden, ob dies die richtige Trainingsmethode für dich ist.

Vorteile des Gerätetrainings:

  1. Gezieltes Training: Fitnessgeräte ermöglichen dir ein isoliertes Training spezifischer Muskelgruppen. D.h. wenn du beispielsweise deine Brust, deinen Rücken oder deine Beine gezielt trainieren willst, dann gehst du einfach die entsprechenden Geräte in deinem JOHN REED durch, wählst die richtige Sitzposition und trainierst den jeweiligen Muskel isoliert.
  2. Sicherheit: Fitnessgeräte bieten geführte Bewegungen, die nicht nur das Verletzungsrisiko minimieren, sondern auch die korrekte Ausführung erleichtern. Dank der Maschinen kannst du dich ganz auf dein Training konzentrieren und effektiv das Beste aus jeder Übung herausholen. Die Einstiegshilfen an den Geräten bei JOHN REED unterstützen dich dabei, die optimale Startposition zu finden und machen eine exzentrische Bewegung zu Beginn eines Satzes möglich.
  3. Einfache Handhabung: Die meisten Maschinen sind intuitiv zu bedienen, weil sie so konzipiert sind, dass sie eine feste Bewegungsbahn vorgeben. Dadurch wird korrekte Ausführung der Übung erleichtert und ist somit ideal für Fitnesseinsteiger geeignet. Konzentriere dich ganz auf dein Training, ohne dich mit komplizierten Techniken herumschlagen zu müssen. Die Maschinen bei JOHN REED sind zudem mit klaren Beschriftungen versehen, die dir zeigen, wie du die Übung auszuführen hast.
  4. Zeiteffizienz: Durch die einfache Handhabung der Maschinen kannst du dein Training effizient gestalten und mehr Übungen in kürzerer Zeit absolvieren, was besonders vorteilhaft ist, wenn du ein begrenztes Zeitfenster für dein Workout hast. Im Gegensatz zu Übungen mit freien Gewichten, bei denen du möglicherweise verschiedene Hanteln oder Gewichtsscheiben verwenden musst, erfordert das Training an Maschinen keinen Wechsel des Equipments. Du bleibst einfach an der Maschine und kannst nahtlos zwischen den Übungen wechseln.

 

Du solltest dein Gerätetraining mit anderen Trainingsarten ergänzen, wenn…

  • du eine verbesserte Beweglichkeit anstrebst. Das Gerätetraining im Fitnessstudio konzentriert sich vorrangig auf isolierte Muskelgruppen und weniger auf komplexe, funktionale Bewegungen. Dies könnte für Menschen, die eine verbesserte Beweglichkeit anstreben, weniger optimal sein.
  • bei dir die Geräteverfügbarkeit beschränkt ist. Die Abhängigkeit von Geräten könnte die Trainingsvielfalt einschränken, insbesondere wenn nicht alle Maschinen verfügbar sind. Wechsle zu JOHN REED und sichere dir eine große Geräteauswahl und -verfügbarkeit.
  • du deine Stabilität und Balance trainieren möchtest. In diesem Fall solltest du zusätzlich freie Gewichtsübungen machen, denn die fixierte Bewegung auf den Maschinen kann die Stabilität und Balance weniger herausfordern.

 

Fazit: Das Maschinentraining bietet viele Vorteile, insbesondere für Einsteiger und das gezielte Muskeltraining. Um eine ausgewogene Fitnessroutine zu erreichen, empfiehlt es sich, das Maschinentraining mit freien Gewichten und funktionalen Übungen zu kombinieren.

MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING MACHINE TRAINING
John Reed Fitnessstudio Kiel Machine Training Geräte

Gerätetraining und andere Trainingsarten kombinieren

Es ist wichtig, das Gerätetraining als eine Ergänzung zu anderen Trainingsmethoden zu betrachten, um ein ausgewogenes und vielseitiges Training zu erreichen.
Das Gerätetraining kann gut mit anderen Trainingsarten wie Cardio oder funktionellem Training kombiniert werden. Durch die Kombination verschiedener Trainingsmethoden kannst du deine Fitness aufs nächste Level bringen. Gerätetraining kann für eine Vielzahl von Sportlern von Vorteil sein. Hier sind einige Beispiele:

Gerätetraining für Fußballer

Das Gerätetraining für Fußballer konzentriert sich darauf, die Beinkraft und Sprungkraft gezielt zu verbessern. Durch gezielte Übungen an verschiedenen Geräten, wie Beinpresse oder Kniebeugemaschine, können Fußballer ihre Muskeln stärken und ihre Explosivität steigern. Dies kann ihnen dabei helfen, schneller zu sprinten, präziser zu dribbeln und kraftvollere Schüsse abzugeben, was insgesamt zu einer verbesserten sportlichen Leistung führt.

Gerätetraining für Läufer

Läufer können vom Gerätetraining profitieren, indem sie ihre Beinmuskulatur gezielt stärken und potenzielle Verletzungen vorbeugen. Durch das Trainieren an Beinstrecker- und Beinbeuger-Geräten können sie Muskelungleichgewichte ausgleichen und ihre Beinmuskulatur in einem ausgewogenen Verhältnis aufbauen. Darüber hinaus können gezielte Übungen an Geräten wie der Abduktionsmaschine dabei helfen, die Stabilität der Hüften zu verbessern und das Risiko von Verletzungen im unteren Rücken und den Knien zu reduzieren. Ein gut durchdachtes Gerätetraining kann somit die Laufeffizienz steigern und die langfristige Leistungsfähigkeit von Läufern fördern.

Gerätetraining für Fahrradfahrer

Für Fahrradfahrer kann das Training an den Maschinen einen wertvollen Beitrag zur Steigerung der Beinkraft und Ausdauer leisten. Geräte wie die Beinpresse oder das Rudergerät können gezielt die Muskulatur der Beine und des Rumpfes stärken. Dies ermöglicht eine effizientere Kraftübertragung auf die Pedale und hilft dabei, Ermüdung während langer Fahrten zu reduzieren. Darüber hinaus kann das Gerätetraining auch dabei helfen, das Herz-Kreislauf-System zu stärken und die allgemeine Leistungsfähigkeit beim Radfahren zu verbessern, was insbesondere in Wettkampfsituationen von Vorteil ist.

Gerätetraining für Triathleten

Auch Triathleten sollten auf Gerätetraining setzen, da es ihre Gesamtkörperkraft und Ausdauer gezielt verbessern kann. Durch ein ganzheitliches Training an verschiedenen Geräten, einschließlich Unter- und Oberkörpermaschinen, können Triathleten ihre Schwimm-, Radfahr- und Lauffähigkeiten gleichermaßen unterstützen. Das Gerätetraining ermöglicht es den Athleten, ihre Leistungsfähigkeit auf ein neues Level zu bringen und ihre Ziele in diesem anspruchsvollen Sport zu erreichen.

readyforthis?

Bereit, von den Vorteilen des Gerätetrainings bei JOHN REED zu profitieren? Dann entdecke noch heute die vielseitigen Möglichkeiten des Gerätetrainings. Unsere erfahrenen Trainer unterstützen dich dabei, das Beste aus deinem Training herauszuholen und deine Fitnessziele zu verwirklichen. Wir freuen uns auf dich.